Vier Monate nach Projektende konnte ein regulärer Laden für das Ex-STUDIO_WIDE WOOD – kiddyskate gefunden werden. Der Skateshop plus –schule von Christoph Rieder zieht vom Lager der Skatehalle Pfaffenhofen in die ehemaligen Räumlichkeiten des „das formschoen“ in die Auenstraße 44 um. Neueröffnung feiert die Skateschule mit einem um Kleidung und Schuhe erweiterten Sortiment am Samstag, den 23.01.2016, um 16:00 Uhr.

Seit März 2015 probierte Christoph Rieger sein Ladenkonzept eines Skateshops samt Skateschule im Rahmen des Stadtjugendpflege-Projekts STUDIO_Laden im Lager der Skatehalle Pfaffenhofen aus. Es gehört zum Angebot des STUDIO_Projekts, dass der Geschäftsführer in der bestehenden Ladenfläche verbleiben kann. Da dies jedoch im Lager der Skatehalle aufgrund des benötigten Platzes auf Dauer nicht möglich war, freut sich Stadtjugendpfleger und STUDIO_Verantwortlicher Matthias Stadler besonders, dass er bei der Ladensuche für das WIDE WOOD – kiddyskate helfen konnte. Denn für Geschäftsinhaber Rieger stand nach STUDIO_Projektende am 31. August 2015 fest, dass er den Schritt in die Selbständigkeit mit seinem Ladenkonzept wagen will. Nun verlässt er die Räumlichkeiten in der Skatehalle, um in der Auenstraße einen „richtigen“ Laden zu beziehen.

Dort will Christoph Rieger sein Sortiment sukzessive in Richtung Skatebekleidung und -schuhe erweitern. Denn Skaten und der entsprechende Kleidungsstil liegen im Trend. Auch nutzen immer mehr Kinder und Jugendliche die Kursangebote des WIDE WOOD – kiddyskate, die von der Einzelstunde bis zum einwöchigen Gruppenworkshop reichen. Wer an den Skateworkshops teilnehmen will erreicht Chris Rieger unter 0160-97 33 5000 oder per Mail an skatecompany@web.de. Zudem bietet der Skateshop natürlich weiterhin qualitativ hochwertige Skateboards und alle notwendigen Ersatzteile inklusiver fachmännischer Beratung an. Insbesondere der wöchentliche Samstagskurs von 13:00 bis 15:30 Uhr und die Wochenkurse in den Ferien entwickelten sich schon während der STUDIO_Projektphase zum Renner und erfahren enormen Zuspruch durch Kinder und Eltern. Eine solch breite Nachwuchsarbeit für die stadteigene Skatehalle stellt einen deutlichen Gewinn für die Halle und die Arbeit der Stadtjugendpflege dar.

Deren STUDIO_Ladenprojekt bot die Grundlage für Riegers Skateshop plus –schule. Der STUDIO_Laden gibt 18- bis 30-Jährigen die Chance Geschäftsideen zu verwirklichen und die Selbständigkeit zu testen. Drei bis sechs Monate lang bekommen die potentiellen Ladeninhaber dazu einen Laden mietfrei zur Verfügung gestellt. Auch die Mietnebenkosten und eine Basisausstattung des Ladens übernimmt die Stadt Pfaffenhofen. Die angehenden Ladenbesitzer werden von ehrenamtlich tätigen STUDIO_Tutoren aus der Pfaffenhofener Geschäftswelt beraten. Wer kreative Ideen, Engagement, Ernsthaftigkeit und ein gewisses Maß an Mut mitbringt, kann im STUDIO_Laden auf diese Weise seine eigene Idee von der Selbständigkeit ausprobieren und – falls gewünscht – den Laden sogar nach Projektende übernehmen. Interessierte am STUDIO_Projekt können sich unter studio-laden.de auf der neu designten Homepage oder beim Jugendbüro Backstage, Münchener Str. 9, Tel.: 08441-78 2020 informieren und bewerben.

Link:
WIDE WOOD – kiddyskate

Slogan