Das STUDIO_Laden-Projekt der Stadtjugendpflege sucht wieder nach pfiffigen und innovativen Geschädftsideen, Experimenten und neuen Ladeninhabern. Im Zuge dessen findet am Dienstag den 10. November von 14.00 bis 15.30 Uhr ein Infotag im aktuellen STUDIO_Laden, dem STUDIO_WIDE WOOD – kiddyskate, in der Pfaffenhofener Skatehalle statt. Der derzeitige Ladenbesitzer Christoph Rieger wird die Besucher durch seinen Shop führen und zusammen mit dem Stadtjugendpfleger Matthias Stadler das Prinzip des STUDIO_Ladens anschaulich erläutern.

Chris Rieger setzt seine Geschäftsidee gerade im Rahmen dieses extra für junge Menschen mit innovativen Ladenkonzepten und Geschäftsideen eingerichteten STUDIO_Projekts um. Mit der Hilfe der Stadt Pfaffenhofen und einem Pool ehrenamtlicher Tutoren hat er einen Shop eröffnet, in dem man alles rund ums Skateboard finden und kaufen kann. Außerdem bietet er Skateboardkurse für Kinder und Jugendliche an. Rieger reiht sich mit seinem Konzept in eine lange Liste von jungen Menschen mit interessanten und neuen Geschäftsideen ein, die bereits am Projekt teilgenommen haben. Die Ladenkonzepte reichen von Kleidung über Mediendesign und Möbelrestauration bis hin zu Wohnaccessoires. Das STUDIO_Geschwisterstolz und das STUDIO_Formschoen mündeten gar direkt in eigenständige Läden, die nun die Pfaffenhofener Innenstadt bereichern.

Jeder, der eine Geschäftsidee im Kopf hat, der sie ausprobieren will oder gar daran denkt sich damit selbständig zu machen, ist im STUDIO_Laden genau richtig. Die potentiellen Geschäftsführer sind junge Menschen, mit Begabung und einer Vision. Junge Erwachsene die, um ihre Idee wahr werden zu lassen, Engagement und Zeit aufwenden und in der Lage sind, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Wichtig ist, dass die Bewerber zwischen 18 und 30 Jahren alt sind, und ihr Geschäftsfeld keine direkte Konkurrenz zu bestehenden Läden in Pfaffenhofen darstellt.

Nach der potentiellen Annahme der Bewerbung erhalten die Bewerber die Möglichkeit ihre Geschäftsidee ohne großes Risiko im von der Stadt Pfaffenhofen für drei bis sechs Monate zur Verfügung gestellten STUDIO_Laden zu testen. Dabei werden die jungen Geschäftsführer von STUDIO_ Tutoren aus allen Branchen und Altersgruppen beratend unterstützt. Außerdem erhalten sie eine Basisausstattung an Regalen zur Präsentation von Ware, Bürobedarf und Infoaufsteller zu Werbungszwecken. Nach Ablauf des Projektzeitraums besteht dann die Möglichkeit den Laden selbständig weiter zu führen – oder eben nicht. Läuft also ein STUDIO_Laden so gut, dass der oder die Geschäftsführer/in gerne weitermachen würde, dann sucht sich das STUDIO_Projekt eine neue Ladenfläche. Aber auch wenn das Experiment nach der Projektlaufzeit endet, haben die STUDIO_Geschätsführer nichts verloren, sondern im Gegenteil viel an Erfahrung gewonnen. Alle Bewerber können sich unverbindlich bei Matthias Stadler von der Stadtjugendpflege unter 0172 866 55 25 oder matthias.stadler@stadt-pfaffenhofen.de informieren. Bewerbungsschreiben bitte an Stadtjugendpflege Pfaffenhofen, Matthias Stadler, Hauptplatz 18, 85276 Pfaffenhofen.

Slogan