Friseurmeister Tobias Mehr möchte sich als Traditions-Barbier für Männer in Pfaffenhofen etablieren. Ab Juli bietet er mit seinem STUDIO_da bader in der Löwenstraße 6 einen Männersalon für Frisuren, Bartstyling und Bartpflege für eine männliche Zielgruppe mit vielfältigem Angebot an. Für vorerst drei Monate wird seine Idee vom STUDIO_Projekt der Stadtjugendpflege gefördert. Am ersten Juli wird Eröffnung gefeiert.

Mann trägt wieder Bart! Diese Entwicklung ist auch Tobias Mehr aufgefallen, dessen Familie bereits in 4. Generation im Friseurgewerbe tätig ist. Aufgewachsen im Laden des Großvaters hat Mehr von früh an eine Begeisterung und ein Feingefühl für sein Handwerk entwickelt. Nun möchte er mithilfe seiner Erfahrung einen Barbershop in Pfaffenhofen gründen, der ganz auf die Bedürfnisse der Männer zugeschnitten sein soll: authentisch, bayrisch, männlich. Mit diesem Konzept konnte er das Studio__Projekt für sich gewinnen, welches nun den neuen Studio__Inhaber und seinen Laden vom 01. Juli bis zum 30. September fördern wird.

Das Studio_da bader begrüßt seine Kunden mit einem rustikal-modernen weltoffen-bayrischen Stil. Vor allem Männer mit Bart, die das Barbierhandwerk dem klassischen Friseursalon vorziehen, finden hier einen ruhigen Platz zum Wohlfühlen. Zunächst von Montag bis Samstag zwischen 10 und 20 Uhr wird der Geschäftsführer Männern bei Typberatung für Frisur und Bartstyle bestmöglich helfen und sich dabei auch die notwendige Zeit nehmen. Doch nicht allein durch eine individuelle Beratung möchte der neue STUDIO_Ladenbesitzer Pfaffenhofen bereichern. Auch in Sachen Pflege versucht er Männern, welche die Bartkultur neu für sich entdeckt haben, einen Anlaufpunkt zu bieten, bei dem sie wirklich ernstgenommen werden. Die Kunden können hier auf das große Zulieferernetzwerk des Friseurmeisters mit über 20 Jahren Branchenkenntnis setzen, zu dem unter anderem auch bayrische Hersteller von Bartpflegeprodukten gehören. Zudem sollen wechselnde regionale Künstler ihre Produkte im Salon ausstellen können.

Vor allem während der Bauphase und Eröffnung holt sich der Existenzgründer nun den Rat der STUDIO_Tutoren ein, die dem STUDIO_Ladenbesitzer im Rahmen des Projekts mit guten Ratschlägen und einem regionalem Netzwerk zur Seite stehen. „Aufgrund der langjährigen Branchen-Erfahrungen Herrn Mehrs und seiner unternehmerischer Verantwortung als Geschäftsführer, sind die STUDIO_Tutoren vom Konzept und Erfolg des Barbier Shops überzeugt“, so Arnold Brauer von den AKTIVSENIOREN Bayern e.V. Auch STUDIO_Initiatorin Julia Stohwasser meint, dass das Stadjugendpflegeprojekt, „vor allem durch die von der Stadt Pfaffenhofen gewährte finanzielle Unterstützung die Entstehung des neuen Männersalons positiv unterstützen kann. Das unternehmerische Know-how bringt Tobias Mehr bereits mit.“ Langfristig erhofft sich der neue Geschäftsführer durch den STUDIO_Laden die Möglichkeit frühzeitig neue Mitarbeiter einzustellen und sich in Pfaffenhofen einen Namen zu machen, der für Qualität und ehrliches Handwerk steht. Schon jetzt sucht Da Bader zur Unterstützung noch einen motivierten Männerfriseur, um von Anfang an besten Service bieten zu können. Mehr Infos auf der Facebookseite (https://www.facebook.com/daBaderMaennersalon) und der Homepage unter https://www.da-bader.de/.

Der STUDIO_Laden gibt 18- bis 30-Jährigen die Chance Geschäftsideen zu verwirklichen und die Selbständigkeit zu testen. Drei bis sechs Monate lang bekommen die potentiellen Inhaber dazu einen Laden mietfrei zur Verfügung gestellt. Auch die Mietnebenkosten und eine Basisausstattung des Ladens übernimmt die Stadt Pfaffenhofen. Die angehenden Ladenbesitzer werden von ehrenamtlich tätigen STUDIO_Tutoren aus der Pfaffenhofener Geschäftswelt beraten. Wer kreative Ideen, Engagement, Ernsthaftigkeit und ein gewisses Maß an Mut mitbringt, kann im STUDIO_Laden auf diese Weise seine eigene Idee von der Selbständigkeit ausprobieren und – falls gewünscht – den Laden sogar nach Projektende übernehmen. Insgesamt ist der STUDIO_Laden, wie Kathrin Maier, Referentin für Familie und Soziales bei der Stadt Pfaffenhofen und STUDIO_Tutorin, meint „ein Projekt bei dem sowohl die jungen Talente mit ihren Ideen, als auch die Pfaffenhofener Bürger durch ein größeres Waren- und Dienstleistungsangebot profitieren. Hier können Ladenideen weitgehend risikofrei auf ihre Marktreife getestet werden“ Das Projekt wurde mit dem Preis „Händler machen Stadt“ vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und vom Handelsverband Deutschland ausgezeichnet. Interessierte am STUDIO_Projekt können sich unter www.studio-laden.de oder beim Jugendbüro Backstage, Münchener Str. 9, Tel.: 08441-78 2020 informieren und bewerben.

Link:
Da Bader – Männersalon

Slogan